Vegan-Glutenfrei-Zuckerfrei

𝐅𝐀𝐊𝐓𝐄𝐍 Ü𝐁𝐄𝐑 𝐊𝐑𝐀𝐍𝐊𝐇𝐄𝐈𝐓𝐄𝐍 🦠 😷 🤒

Inhaltsverzeichnis:
1. Blutgefäßverenung 
2. Der Säure Basen Haushalt
3. Darmflora
4. Aufbau einer gesunden Darmflora



𝐁𝐋𝐔𝐓𝐆𝐄𝐅Äß𝐕𝐄𝐑𝐄𝐍𝐔𝐍𝐆:


𝒲𝑒𝓇 𝓋𝒾𝑒𝓁 𝐹𝓁𝑒𝒾𝓈𝒸𝒽 & 𝒶𝓃𝒹𝑒𝓇𝑒  𝓉𝒾𝑒𝓇𝒾𝓈𝒸𝒽𝑒  𝒫𝓇𝑜𝒹𝓊𝓀𝓉𝑒  𝓏𝓊  𝓈𝒾𝒸𝒽  𝓃𝒾𝓂𝓂𝓉:

⁣In der Darmflora bildet sich aus dem Fleisch (& andere tierische Produkte) enthaltenen L-Carnitin TMAO, ein toxischer Stoff, der die Bildung von Ablagerungen in Blutgefässen fördert. ⁣
↳ Flogen:⁣
Herzinfarkt, Schlaganfall & andere Gefässerkrankungen ➠ Arteriosklerose⁣

Arteriosklerose = Arterienverkalkung: ⁣
Eine Arteriosklerose ist eine über Jahre ablaufende Verhärtung und Verengung der Arterien (die Blutgefäße, die das Blut vom Herzen wegtransportieren). ⁣
Die Verengung der Arterien bewirkt einen verminderten Blutzufluss zu Organen und Körperteilen. ⁣

Im Schlimmsten Fall kann nach Jahren eine Arterie eines Fleischessers so (Bild ⤻) aussehen.⁣





𝐃𝐄𝐑 𝐒Ä𝐔𝐑𝐄 𝐁𝐀𝐒𝐄𝐍 𝐇𝐀𝐔𝐒𝐇𝐀𝐋𝐓

Wenn ich diesen Satz lese, bekomme ich Gänsehaut. ⁣
Wie kann es sein, dass man über ein solch
𝘸𝘪𝘤𝘩𝘵𝘪𝘨𝘦𝘴 𝘛𝘩𝘦𝘮𝘢 𝘯𝘪𝘤𝘩𝘵 𝘪𝘯𝘧𝘰𝘳𝘮𝘪𝘦𝘳𝘵 𝘸𝘪𝘳𝘥 ?⁣
______________________________________________________________________
Der
𝘒𝑜̈𝘳𝘱𝘦𝘳 𝑢̈𝘣𝘦𝘳𝘴𝑎̈𝘶𝘦𝘳𝘵 (man nimmt zu viele Säuren zu sich) → jene 𝘒𝑜̈𝘳𝘱𝘦𝘳𝘣𝘦𝘳𝘦𝘪𝘤𝘩𝘦, die im gesunden Zustand 𝘣𝘢𝘴𝘪𝘴𝘤𝘩 𝘴𝘦𝘪𝘯 𝘴𝘰𝘭𝘭𝘵𝘦𝘯, 𝘸𝘦𝘳𝘥𝘦𝘯 𝘷𝘰𝘯 𝘚𝑎̈𝘶𝘳𝘦𝘯 𝘣𝘦𝘥𝘳𝘰𝘩𝘵 → 𝐬𝐚𝐮𝐫𝐞𝐬 𝐌𝐢𝐥𝐢𝐞𝐮 𝘦𝘯𝘵𝘴𝘵𝘦𝘩𝘵 → unser Organismus verdreckt & vergiftet langsam. ⁣

Nirgends fühlen sich Bakterien, Viren, Pilze & andere schädliche Mikroorganismen
𝘴𝘰 𝘸𝘰𝘩𝘭, 𝘸𝘪𝘦 𝘪𝘯 𝘦𝘪𝘯𝘦𝘮 𝐬𝐚𝐮𝐫𝐞𝐧 & 𝘧𝘦𝘩𝘭𝘦𝘳𝘩𝘢𝘧𝘵𝘦𝘯 𝘔𝘪𝘭𝘪𝘦𝘶.⁣

Das 𝘐𝘮𝘮𝘶𝘯𝘴𝘺𝘴𝘵𝘦𝘮 kann nur noch mit 𝘩𝘢𝘭𝘣𝘦𝘳 𝘒𝘳𝘢𝘧𝘵 arbeiten. Krankheiten 𝘫𝘦𝘨𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦𝘳 𝘈𝘳𝘵 sind dann 𝘬𝘦𝘪𝘯 𝘞𝘶𝘯𝘥𝘦𝘳 mehr, sondern völlig normal.⁣

𝘋𝘢𝘶𝘦𝘳𝘩𝘢𝘧𝘵𝘦 𝘎𝘦𝘴𝘶𝘯𝘥𝘩𝘦𝘪𝘵 ist nur in einem 
𝘢𝘶𝘴𝘨𝘦𝘨𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦𝘯𝘦𝘯 Säure-Basen-Haushalt 𝘮𝑜̈𝘨𝘭𝘪𝘤𝘩.





𝐃𝐎𝐑𝐌𝐅𝐋𝐎𝐑𝐀:

Als Darmflora wird die Gesamtheit der Mikroorganismen im Darm bezeichnet. ⁣⁣

Sie besteht aus einer Gemeinschaft vieler Billionen Bakterien 🦠, die unser Verdauungssystem besiedeln.⁣⁣
Darunter sind Bakterien, die uns nützen (85%) – man nennt sie probiotische Bakterien – & schädliche Bakterien (15%).⁣⁣
Der Darm ist unser größtes Organ & ca 80% unseres Immunsystems befindet sich dort! ⁣⁣


𝒜𝓊𝒻𝑔𝒶𝒷𝑒𝓃 𝒹𝑒𝓇 𝓃ü𝓉𝓏𝓁𝒾𝒸𝒽𝑒𝓃 𝐵𝒶𝓀𝓉𝑒𝓇𝒾𝑒𝓃:⁣⁣


Sie halten die schädlichen Bakterien in Schacht, neutralisieren Giftstoffe & versorgen den Körper mit Nährstoffen.⁣⁣
Sie helfen also unserem Organismus bei der Entgiftung & schützen ihn vor Schadstoffen aller Art.⁣⁣

𝒦𝑜𝓃𝓉𝓇𝑜𝓁𝓁𝒾𝑒𝓇𝑒 𝒹𝑒𝒾𝓃𝑒 𝒟𝒶𝓇𝓂𝒻𝓁𝑜𝓇𝒶:

Regelmäßig scheidet man Darmbakterien aus - „schlechte“ & „gute“.⁣⁣

Glücklicherweise können sich die übrigen Bakterien vermehren, jedoch nicht nur die Guten, sondern auch die Schlechten. ⁣⁣
Wir können also Dinge tun, die eine gesunde Darmflora aufbauen oder zu einer Vervielfältigung von schädlichen Bakterien, Pilzen & Krankheitserregern führen.⁣⁣
» Ist das gesunde Gleichgewicht der Darmflora zerstört:⁣⁣
↳ Können die guten Bakterien ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen! 😱⁣⁣

𝘏𝘦𝘪ß𝘵: schädliche Eindringlinge können nicht mehr aufgehalten werden, die Nährstoffaufnahme wird erschwert & vieles mehr‼️ ⁣⁣


𝒟𝒾𝓃𝑔𝑒, 𝒹𝒾𝑒  𝒹𝑒𝓇 𝒟𝒶𝓇𝓂𝒻𝓁𝑜𝓇𝒶𝓈𝒸𝒽𝒶𝒹𝑒𝓃:⁣

1. Antibiotika⁣⁣   » bekämpfen Bakterien⁣⁣

⁣⁣2. Zucker & Fett⁣⁣
Kaum ein Nahrungsmittel führt so problemlos & zielgerichtet zu einer Zerstörung der Darmflora wie Zucker. ⁣⁣
In Kombination mit ungesunden Fetten ist eine Dysbiose (fehlerhafte Darmflora) sogar noch schneller zu erreichen.⁣⁣

3. Übersäuerung⁣⁣
Zucker + ungesunde Fette + viele andere stark verarbeite Nahrungsmittel⁣
↳ Überlastung ➠ Übersäuerung ⁣⁣
Übersäuerung & Dysbiose sind eng miteinander verbunden & können sich gegenseitig verschlimmern!⁣⁣

4. Lebensmittel-Zusatzstoffe⁣⁣
Diese naturfremden Substanzen wirken sich auf viele nützliche Darmbakterien schlichtweg tödlich aus.⁣⁣

5. Pestizidrückstände⁣ (Lebensmittel)⁣⁣

6. Antibabypille & andere Hormonpräparate⁣⁣

7. Chlor im Leitungswasser⁣⁣
    ↳ eine Chemikalie ➠ tötet Bakterien⁣⁣

8. Fluoride⁣⁣
    ↳ oft in Zahnpasta & Salz⁣⁣

9. Stress





𝐀𝐔𝐅𝐁𝐀𝐔 𝐄𝐈𝐍𝐄𝐑 𝐆𝐄𝐒𝐔𝐍𝐃𝐄𝐍 𝐃𝐄𝐑 𝐃𝐀𝐑𝐌𝐅𝐋𝐎𝐑𝐀:

𝒲𝒾𝑒 𝓂𝒶𝓃  𝑒𝒾𝓃𝑒  𝑔𝑒𝓈𝓊𝓃𝒹𝑒  𝒟𝒶𝓇𝓂𝒻𝓁𝑜𝓇𝒶  𝒶𝓊𝒻𝒷𝒶𝓊𝓉:⁣ ⁣⁣

➠ Manch einer glaubt, seine Darmflora regeneriere sich von ganz allein. Das kann durchaus der Fall sein, dauert aber bis zu 6 Monaten.⁣

Wichtig ist es zuerst eine Untersuchung durchzuführen (Stuhlprobe), damit du weißt wie die Bakterien 🦠 DEINER Darmflora „aussehen“.⁣
Außerdem ist es wichtig, sich von seinem Arzt individuell beraten zulassen - mein Favorit ein Heilpraktiker! ⁣

Mögliche Vorgehensweise:⁣

➤ Einnahme Probiotikum (Flüssig oder als Kapseln) = Kur.⁣

↳ Achte darauf, dass das Probiotikum eine möglichst hohe Zahl verschiedensten Darmbakterien-Stämme aufweist (10-15). ⁣
↳ Nach der Einnahme kann man zusätzlich Mumijo zu sich nehmen = entzündungshemmende, antioxidative sowie schleimhautheilende Wirkungen⁣.

➤ Darmreinigung durchführen: ⁣
= Verdauungssystem wird entgiftet & gereinigt. ⁣
↳ Eine natürliche Darmreinigung besteht aus 3 Komponenten:⁣
1. Aufbau der Darmflora (Probiotikum)⁣
2. Bentonit & Zeolith = Mineralerden, die Giftstoffe binden & somit verhindern, dass toxische Bestandteile aus dem Darm in die Blutbahn gelangen.⁣
3. Flohsamenschalen → reinigt wie ein Besen die Darmwände.⁣

➤ Die 𝘙 𝘐 𝘊 𝘏 𝘛 𝘐 𝘎 𝘌  Ernährung ist für die Darmflora tatsächlich wichtiger als die Einnahme bestimmter Präparate (unterstützen nur).⁣
Löslich präbiotisch wirksame Ballaststoffe, die als Nahrung für die Darmbakterien dienen (Beispiele im 2. Bild ⤻)⁣.
▸ Probiotischen Lebensmittel ⁣
↳ enthalten nützliche Bakterienstämme⁣.
Enthalten in fermentierten Gemüsearten, z.B Sauerkraut oder Kimchi sowie in Tempeh & Miso (japanische Paste).⁣

▸ Kombucha⁣
↳ enthaltenen Mikroorganismen siedeln sich im Darm an & entfalten dort vorteilhafte Wirkungen. Gleichzeitig können sie krankheitserregende Bakterien & Pilze verdrängen.⁣

▸ Omega-3-Fettsäuren ⁣
↳ fördern die Diversität der Darmflora ⁣
→ dass die Darmflora von möglichst vielen unterschiedlichen Bakterienstämmen zusammengesetzt ist. ⁣

▸ Weniger Fleisch (tierische Produkte⁣)
↳ Wegen den enthaltenen L-Carnitin (toxischer Stoff)

▸ Kurkuma:⁣
= entzündungshemmenden, antioxidativen, schmerzlindernden & krebshemmenden Eigenschaften.⁣
↳ 69% Zunahme der nützlichen Darmbakterienzahl.




#Darmflora #unterstützen #Ernährung #Darm #Flora #Körper #Gesundheit #Immunsytem 

E-Mail
Instagram