Vegan-Gesund-Glutenfrei-Zuckerfrei

𝐈𝐍𝐃𝐔𝐒𝐓𝐑𝐈𝐄-𝐙𝐔𝐂𝐊𝐄𝐑


 Inhaltsverzeichnis:
1. Mögliche Folgen von Zucker
2. Zucker und seine vielen Namen        
3. Zucker-Lexikon



 

𝐌Ö𝐆𝐋𝐈𝐂𝐇𝐄 𝐅𝐎𝐋𝐆𝐄𝐍 𝐕𝐎𝐍 𝐙𝐔𝐂𝐊𝐄𝐑:


𝒦𝓁𝒶𝓇 𝒾𝓈𝓉 Zum Überleben braucht der Körper keinen Zucker, der in industriell gefertigten Lebensmitteln enthalten ist. Trotzdem 𝓀𝑜𝓃𝓈𝓊𝓂𝒾𝑒𝓇𝑒𝓃 wir 𝓏𝓊 𝓋𝒾𝑒𝓁 davon: ⁣
Pro Person Ø über 36kg pro Jahr.⁣
WHO-Empfehlung: nicht mehr als 25g am Tag.⁣

Die tatsächliche Zuckeraufnahme liegt in Deutschland bei ca. 100g pro Tag. ⁣

𝙻𝚊𝚗𝚐𝚏𝚛𝚒𝚜𝚝𝚒𝚐𝚎  𝙵𝚘𝚕𝚐𝚎𝚗:⁣

➤ Isst man Zucker ⁣
→ steigt der Blutzuckerspiegel. ⁣
Insulin versucht den Zucker aus dem Blut zu entfernen & ihn an sämtliche Körperzellen & Organe zu verteilen. ⁣
→ Senkt den Blutzuckerspiegel ⁣

➤ Wer immer wieder Zucker zu sich nimmt löst also die Produktion einer großen Menge Insulin aus ⁣
→ erhöhten Insulinspiegel ⁣
→ Dieser wirkt im Körper entzündungsfördernd & somit ganz pauschal beschleunigend auf die Entwicklung vieler chronischen Krankheiten⁣
→ Außerdem führt es zu Insulinmangel im Gehirn ⁣
→ kann zu Vergesslichkeit & schließlich sogar zu Alzheimer führen.⁣

➤ Überforderung der Leber durch den regelmäßigen Verzehr von Zucker. ⁣
Sie hat für andere Aufgaben, wie der Eliminierung von Schad- & Giftstoffen aus dem Blut kaum noch die Kraft.⁣

➤ Wer viel Zucker isst, wird dick⁣
→Wenn die Speicher voll sind, wird überschüssiger Zucker zu Fett umgebaut und auf diese Art gespeichert. Wie jeder weiß, kann der Körper kiloweise Fett speichern.⁣
→man nimmt zu⁣

➤ Fettleibigkeit gibt als eines der größten Gesundheitsprobleme.⁣
Sie erhöht das Risiko für Herzkreislauferkrankungen wie Bluthochdruck, Schlaganfälle & Herzinfarkte.⁣

➤ Zucker macht uns alt, weil durch Zuckerkonsum die Zellen schneller altern & wir Falten bekommen.⁣

➤Zucker beeinflusst unser Verhalten, macht uns aggressiver & emotional labiler.⁣

𝒦𝓇𝑒𝒷𝓈𝓏𝑒𝓁𝓁𝑒𝓃 𝓁𝒾𝑒𝒷𝑒𝓃 𝒵𝓊𝒸𝓀𝑒𝓇. Sie sind auf ihn als Energiequelle angewiesen. Auch wenn ein hoher Zuckerkonsum bestehende Krebszellen „füttert“, kann Krebs nicht komplett „ausgehungert“ werden, wenn auf Zucker verzichtet wird. Denn der Blutzuckerspiegel sinkt niemals auf Null.⁣

➥Zucker legt den 𝐵𝒶𝓊𝓈𝓉𝑒𝒾𝓃 für viele 𝒦𝓇𝒶𝓃𝓀𝒽𝑒𝒾𝓉𝑒𝓃. ⁣
Wer oder was auch immer für Krankheiten zuständig ist, hatte nun aber genügend Zeit, sich im geschwächten & ungeschützten Organismus auszubreiten.⁣




𝐙𝐔𝐂𝐊𝐄𝐑 𝐔𝐍𝐃 𝐒𝐄𝐈𝐍𝐄 𝐕𝐈𝐄𝐋𝐄𝐍 𝐍𝐀𝐌𝐄𝐍:


Damit ihr Zucker in der Zukunft auch auf der Zutatenliste eines Produktes erkennen könnt:


𝒵𝓊𝒸𝓀𝑒𝓇  𝓊𝓃𝒹  𝓈𝑒𝒾𝓃𝑒  𝓋𝒾𝑒𝓁𝑒𝓃  𝒩𝒶𝓂𝑒𝓃:⁣⁣

Zucker steht nicht immer als solches in der Zutatenliste, sondern kann sich hinter  𝚟𝚒𝚎𝚕𝚎𝚗  𝙱𝚎𝚐𝚛𝚒𝚏𝚏𝚎𝚗  𝚟𝚎𝚛𝚜𝚝𝚎𝚌𝚔𝚎𝚗. Neben Zutaten, die „Zucker“ im Namen enthalten, verwenden Lebensmittelhersteller auch andere Zuckerarten oder süßende Zutaten, die mit ihrer kompliziert klingenden chemischen Bezeichnung nur schwer als Zucker zu erkennen sind.⁣⁣
Deshalb habe ich euch ein paar dieser Namen aufgelistet ⤴️, damit ihr Zucker in Zukunft erkennen könnt!

Hersteller sind nicht verpflichtet, die verwendete Menge der einzelnen Zuckerarten anzugeben. Eine Orientierung kann jedoch die Platzierung der oben genannten Begriffe im Zutatenverzeichnis sein. ⁣⁣Stehen sie weit vorn, deutet das auf einen hohen Zuckergehalt des Lebensmittels hin.⁣⁣

Oft aber werden nicht alle Zutaten angegeben, die enthalten sind. ⁣⁣
Denn viele Herstellen kennen bestimmte Tricks mit denen man  𝚖𝚊𝚗𝚌𝚑𝚎  𝚉𝚞𝚝𝚊𝚝𝚎𝚗  𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝  𝚊𝚗𝚐𝚎𝚋𝚎𝚗  𝚖𝚞𝚜𝚜. ⁣⁣

﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏⁣﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏
Im Hintergrundbild seht ihr übrigens die  chemische Formel von Zucker (Fruktose Glukose).
﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏⁣﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏⁣﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏






 𝐙𝐔𝐂𝐊𝐄𝐑-𝐋𝐄𝐗𝐈𝐊𝐎𝐍:

𝒢𝓁𝓎𝓀ä𝓂𝒾𝓈𝒸𝒽𝑒𝓇  𝐼𝓃𝒹𝑒𝓍  (𝒢𝐼):⁣

↳ Gibt an, wie schnell & wie hoch der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr eines Lebensmittels ansteigt.⁣

▸ Natürlicher Zucker (z.B Obst) enthält immer viele Begleitstoffe (Vitamine, Mineralien & Ballaststoffe). ⁣
Diese Begleitstoffe wirken wie Bremsklötze⁣
↳ Zuckermoleküle gehen schön langsam ins Blut - der Blutzuckerspiegel steigt nur langsam an & belastet die Bauchspeicheldrüse kaum.⁣


𝒦𝒶𝓁𝑜𝓇𝒾𝑒𝓃𝑔𝑒𝒽𝒶𝓁𝓉:⁣

Haushaltszucker fehlt es an allen Begleitstoffen → “Leere” Kalorien!⁣

Um diese leeren Kalorien zu verstoffwechseln, verbraucht dein Körper Nährstoffreserven, die er für deine Gesundheit benötigt, z.B. die B-Vitamine. ⁣


𝒦𝑜𝒽𝓁𝑒𝓃𝒽𝓎𝒹𝓇𝒶𝓉𝑒:⁣

↳ bestehen aus Zuckermolekülen. ⁣

Kohlenhydrate müssen im Verdauungstrakt wieder in Einfachzucker (Glucose) zerlegt werden, bevor sie in die Blutbahn gelangen.⁣

➤ 𝘌𝘪𝘯𝘧𝘢𝘤𝘩𝘻𝘶𝘤𝘬𝘦𝘳:⁣
↳ Glukose & Fructose ⁣

➤ 𝘡𝘸𝘦𝘪𝘧𝘢𝘤𝘩𝘻𝘶𝘤𝘬𝘦𝘳:⁣
↳ Haushaltszucker sowie Malzzucker⁣
→ In Süßigkeiten z.B ⁣
→ keine Begleitstoffe ⁣➳ Blutzuckerspiegel steigt schnell an.⁣

➤ 𝘔𝘦𝘩𝘳𝘧𝘢𝘤𝘩𝘻𝘶𝘤𝘬𝘦𝘳:⁣
↳ Stärke⁣
→ In Getreide, Kartoffeln & Hülsenfrüchten. ⁣
→ Enthalten Begleitstoffe + der Mehrfachzucker muss erst aufgespalten werden ➳ Blutzuckerspiegel steigt langsam an.⁣

𝒢𝓁𝓊𝒸𝑜𝓈𝑒 (𝒯𝓇𝒶𝓊𝒷𝑒𝓃𝓏𝓊𝒸𝓀𝑒𝓇)⁣:

↳ Einfachzucker⁣

𝘕𝘢𝘵ü𝘳𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦 𝘍𝘰𝘳𝘮:
In Früchten, Gemüse, Vollkornprodukten & Honig. ⁣

𝘐𝘯𝘥𝘶𝘴𝘵𝘳𝘪𝘦𝘭𝘭 𝘷𝘦𝘳𝘢𝘳𝘣𝘦𝘪𝘵𝘦𝘵:⁣
In Süßwaren & Getränken⁣

𝘏𝘦𝘳𝘴𝘵𝘦𝘭𝘭𝘶𝘯𝘨:⁣
Er wird aus Kartoffel-, Weizen- oder Maisstärke mittels gentechnisch veränderter Mikroorganismen gewonnen.⁣


𝐹𝓇𝓊𝒸𝓉𝑜𝓈𝑒 (𝐹𝓇𝓊𝒸𝒽𝓉𝓏𝓊𝒸𝓀𝑒𝓇):⁣

↳ Einfachzucker unter den Kohlenhydraten. ⁣

𝘕𝘢𝘵ü𝘳𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦 𝘍𝘰𝘳𝘮:
In Früchten, Gemüse & Honig.⁣

𝘐𝘯𝘥𝘶𝘴𝘵𝘳𝘪𝘦𝘭𝘭 𝘷𝘦𝘳𝘢𝘳𝘣𝘦𝘪𝘵𝘦𝘵:⁣
In unzähligen Fertigprodukten.⁣

𝘏𝘦𝘳𝘴𝘵𝘦𝘭𝘭𝘶𝘯𝘨:⁣
Wird ebenso mittels gentechnisch veränderter Mikroorganismen hergestellt.⁣

➠ 𝘐𝘯𝘥𝘶𝘴𝘵𝘳𝘪𝘦𝘭𝘭𝘦 𝘍𝘳𝘶𝘤𝘵𝘰𝘴𝘦: ⁣
-wird direkt in Fett umgewandelt⁣
-kein Sättigungsgefühl⁣
-nur die Leber ist in der Lage Fructose zu verstoffwechseln (Glucose kann jede Zelle verstoffwechseln)⁣
↳ fructosereich essen → Leber wird überlastet⁣


𝒮𝒶𝒸𝒸𝒽𝒶𝓇𝑜𝓈𝑒 ⁣:

↳ Zweifachzucker, der aus Glucose & Fructose besteht. ⁣

𝘏𝘦𝘳𝘴𝘵𝘦𝘭𝘭𝘶𝘯𝘨:⁣
Er wird aus Zuckerrüben raffiniert. ⁣
Daraus wird z.B Haushaltszucker & Puderzucker hergestellt.





#Zucker #namen #zuckernamen #begriffe #zutatenliste #sugar #sugarfree #erkennen #zuckerfrei #inhalt #menge #unbekannt #ungesund #toxisch #important #needtoknow

E-Mail
Instagram